zvmo – Zweckverband freigemeinnütziger Krankenhäuser Münsterland und Ostwestfalen

Der Zweckverband erbringt Leistungen für 51 Mitglieds­einrichtungen in den Regionen Bielefeld, Borken, Coesfeld, Gütersloh, Herford, Höxter, Münster, Paderborn, Soest, Steinfurt, Unna, Warendorf, Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Das Budgetvolumen beträgt ca. 1,9 Mrd. Euro.

Im Rahmen des etablierten Entgeltgeschäfts stellen wir uns offensiv der Versorgungsauftragsdiskussion an der Schnittstelle zur Krankenhausplanung. Hier profitieren wir von der spitzenverbandsaffinen Verfassung des zvmo.

Auf der Grundlage der gemeinsamen Überzeugung, dass die Qualität der erbrachten medizinischen Leistungen über die zukünftige Existenz der einzelnen Einrichtungen entscheidet,
(mit)betreiben wir das Vergleichsportal Qualitätskliniken.de.

Gerade bei einem - unbestritten und auch mit zunehmender Informationsemanzipation nicht auf Augenhöhe zu bringenden - Informationsdefizit des Patienten besteht ein ethisches Gebot, dass eine Klinik von sich aus als Selbstverpflichtung Qualität sichert und verbessert, um auf diese Weise dem Patienten eine hochwertige, ihm dienende Medizin angedeihen zu lassen.

Profile

der zweckverband erbringt leistungen für 51 mitgliedseinrichtungen, die mit ca. 34.000 beschäftigten jährlich 590.000 Patienten in 17.000 stationären betten versorgen.
das Budgetvolumen beträgt ca. 1,9 mrd. euro. Entscheidender Erfolgsfaktor ist die Kombination von Praxiskompetenz und Verbandserfahrung.

Die Organe

Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Als oberstes Organ des Vereins definiert die Mitgliederversammlung die Grundsätze für die

 

Geschäftsführung und wählt den Vorstand. Der Vorstand setzt die Geschäftsführungsgrundsätze um und entscheidet über die Aufnahme neuer Mitglieder.

Der Vorstand besteht aus

  • dem Vorsitzenden
  • dem 1. Stellvertreter
  • dem 2. Stellvertreter
  • 6-10 Beisitzern

Der Vorstand

 

Der zvmo legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Spitzenverbänden.

3 Mitglieder werden von den folgenden Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege in den Vorstand delegiert:

  • Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
  • Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.
  • Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche von Westfalen
    Landesverband der Inneren Mission e.V.

Alle weiteren Mitglieder werden gewählt.

Geschäftsstelle

Frank Lillteicher
Geschäftsführung

Christian Brieskorn
Stellvertretende Geschäftsführung

Johanna Kortenstedte
Beratung

Sabrina Schulten-Baumer
Beratung

Michael Steinkamp
Sekretariat und Organisation